Kartoffel-Kohlrabi-Zucchini-Püree

Kartoffelbrei ist langweilig? Unserer nicht. Denn wir erfinden den Klassiker einfach neu und vereinen die Kartoffeln mit Zucchini und Kohlrabi.

Zutaten:
  • Kartoffeln
  • Zucchini
  • Kohlrabi
  • Butter
  • Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • TK Kräuter
  • Paprikapulver
  • Muskatnuss

Zubereitung: Kartoffel-Kohlrabi-Zucchini-Püree

  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Tipp: Damit das Wasser nicht überkocht, einfach ein wenig Butter mit ins Wasser geben.
  2. Den Kohlrabi und die Zuchini schälen und in Stücke schneiden. Beide Zutaten in einem separaten Topf kochen.
  3. Wenn Kohlrabi und Zuchini gar sind, das Wasser abgießen.
  4. Dann in einer Rührschüssel pürieren. Kleine Stückchen lassen.
  5. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und in eine separate Rührschüssel geben.
  6. Die Kartoffen grob mit einer Gabel zerkleinern.
  7. Etwas Milch und Butter hinzufügen, dann mit einen Handrührgerät verrühren. Tipp: Mit einem Pürierstab wird der Kartoffelbrei klebrig.
  8. Gewürze und Kräuter hinzufügen.
  9. Wenn der Kartoffelbrei schön cremig ist, mit einem Löffel die Zucchini-Kohlrabi-Masse hinzufügen und alles verrühren.

Ich bin Nicole. Ich koch mir die Welt, wie sie mir gefällt. Kontakt über: eMail und Google Profil