Pflaumenkuchen vom Blech

pflaumenkuchen

In Bayern heißt er Zwetschgendatschi, bei uns kommt er als Pflaumenkuchen auf den Tisch. So oder so ist er lecker!

Zutaten:
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 2,5 kg Pflaumen
  • 50 g gehackte Mandeln
  • Zucker
  • Zimt

Zubereitung: Pflaumenkuchen vom Blech

  1. Die Butter in einen kleinen Topf geben und schmelzen lassen. Dann beiseite stellen und kurz abkühlen lassen.
  2. Die Milch kurz in der Mikrowelle erwärmen, so dass sie lauwarm ist.
  3. Mehl, Trockenhefe, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Rührschüssel vermischen.
  4. Ei, Butter und Milch hinzufügen und mit den Knethaken des Rührgerätes zu einem Hefeteig verarbeiten.
  5. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Hefeteig kurz gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Pflaumen vorbereiten: Wachen, entkernen und halbieren.
  7. Den Hefeteig mit Mehl bestäuben und auf der Arbeitsfläche noch mal ordentlich durchkneten.
  8. Ein Backbleck mit Backpapier belegen und den Hefeteig ausrollen.
  9. Die Pflaumen mit der Innenseite nach oben gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  10. Die gehackten Mandeln über die Pflaumen streuen.
  11. Den Pflaumenkuchen mit Zimt und Zucker bestreuen.
  12. Bei 180 Grad (Umluft, nicht vorgeheizt) etwa 30 Minuten backen lassen.

Ich bin Nicole. Ich koch mir die Welt, wie sie mir gefällt. Kontakt über: eMail und Google Profil