Erbsensuppe

erbsensuppe

Der Suppenklassiker schlechthin: Heute gibt es bei uns selbst gemachte Erbsensuppe mit Wiener Würstchen. Klingt spießig? Ist aber echt lecker!

Zutaten:
  • 50 g mageren Schinkenspeck
  • 2 Zwiebeln
  • Butter
  • Suppengemüse (Knollensellerie, Petersilie, Lauch)
  • 500 g getrocknete Erbsen (ohne einweichen)
  • 2 Möhren
  • 5 Kartoffeln
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 4 Wiener Würstchen
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung: Erbsensuppe

  1. Schinkenspeck in Butter anbraten.
  2. Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und zu dem Speck geben.
  3. Wenn die Zwiebeln glasig sind, mit Gemüsebrühe auffüllen und zum Kochen bringen.
  4. Knollensellerie und Lauch klein schneiden und hinzugeben.
  5. Petersilie abzupfen, hacken und ebenfalls hinzugeben.
  6. Erbsen hinzufügen und köcheln lassen. Achtung: Darauf achten, dass es sich um getrocknete Erbsen handelt, die nicht eingelegt werden müssen.)
  7. Kartoffeln schälen und in einem separaten Kochtopf gar kochen. Nach dem Kochen abgießen, in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.
  8. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Nach etwa 40 Minuten Kochzeit gemeinsam mit den Kartoffeln zur Suppe hinzufügen.
  9. Mit einem halben Liter Wasser auffüllen und köcheln lassen, bis die Ersben weich sind (insgesamt circa 60-90 Minuten).
  10. Etwa drei Suppenkellen der Erbsen aus der Suppe nehmen und in einem separaten Topf mit dem Stabmixer pürieren.
  11. Erbsenpüree unter die Suppe rühren.
  12. Wiener Würstchen  in Scheiben schneiden und hinzufügen.

Ich bin Nicole. Ich koch mir die Welt, wie sie mir gefällt. Kontakt über: eMail und Google Profil

Be first to comment